Mein Programm für Daaden- Kurz und knapp

In Daaden werde ich mich insbesondere für folgende Projekte einsetzen:

  • Stegskopf-Nachnutzung durch Land unterstützen
  • Gleichbehandlung durch Ausgleichszahlung für Fusion
  • L286 Friedewald-Oberdreisbach ausbauen
  • Erstaufnahmeeinrichtung wie zugesagt mit Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge ausstatten

Männerfrühstück in Daaden

Unerwartet großen Zuspruch fand das erste Männerfrühstück der Region Herdorf, Daaden, Friedewald und Gebhardshain. Mehr als 50 Männer waren der Einladung der Kirchengemeinden der Region und des Männerbeauftragten im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen, Thorsten Bienemann, gefolgt und übertrafen damit die Erwartungen der Veranstalter bei Weitem. Männer brauchen Orte, an denen Sie über "Gott und die Welt" diskutieren und sich in einem ungezwungenen Rahmen über Fragen des Alltags austauschen können. Das Männerfrühstück trifft damit offensichtlich genau den Nerv und ist ein Ort, der diesen Interessen und Wünschen von Männern Raum geben kann. In anderen Regionen des Kirchenkreises ist das Männerfrühstück schon fest etabliert und zu einem festen Termin im Kalender zahlreicher Männer geworden. So wundert es nicht, dass auch Besucher aus Hamm, Betzdorf, Kirchen und Hachenburg den Weg nach Daaden gefunden hatten. Prominenter Gast war zudem der Landtagsabgeordnete Michael Wäschenbach, der die Männerarbeit im Kirchenkreis bereits seit einigen Jahren unterstützt und bei einem kurzen Besuch Zeit für Gespräche fand. Musikalisch begleitet von Walter Trauernicht startete man mit dem Lied "Danke für diesen guten Morgen" in den Tag, bevor sich Pfarrer Seim in seiner Andacht mit Petrus einem starken und interessanten Mann widmete. Mit einem köstlichen Frühstück gestärkt, lauschten die Männer im Anschluss einem Vortrag von Ulrich Meyer vom Arbeitskreis Heimatgeschichte Daadener Land, der Interessantes und Amüsantes aus der Daadener Kirchengeschichte zu berichten wusste. Einen Abschluss fand der Vortrag dann bei einer Führung durch die Daadener Barockkirche, bei dem  nicht nur die Röver-Orgel erklang, sondern auch die Frage geklärt wurde, warum das Sächsische Wappen Einzug in die Daadener Kirche hielt. Die Fortsetzung des Frühstücks ist bereits für Juni geplant. Für Fragen rund um die Männerarbeit ist der Kreissynodalbeauftragte für die Männerarbeit im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen, Thorsten Bienemann aus Daaden, unter Email maennerarbeit@kk-ak.de erreichbar. Auskünfte erteilen zudem die Superintendentur des Ev. Kirchenkreises in Altenkirchen unter Telefon 02681/800-80, oder die örtlichen Kirchengemeinden.

Nachnutzung - Quo vadis?

Der Stegskopf steht im Fokus unterschiedlichster Interessen. Ich plädiere schon lange für einen runden Tisch, um gemeinsam eine Lösung für alle zu finden. Dabei muss jeder Abstriche machen, um zu einem Kompromiss für unsere Region zu kommen. Der Stegskopf hat Potenzial für ALLE.

 

Beigefügt eine Ideenskizze. 

 

Nachnutzung Stegskopf: Dateien zum Download

application/octet-stream Mindmap Stegskopf.docx (45,9 KiB)

 

Vergangene Veranstaltungen

Schauen Sie sich noch einmal alle vergangenen Veranstaltungen mit zusätzlichem Informationsmaterial an.

Medizinische Versorgung im ländlichen Raum

Hiermit laden wir Sie zu einer politischen Informationsveranstaltung zum Thema „Medizinische Versorgung im ländlichen Raum“ ein. Wie sicher ist unsere Gesundheitsversorgung? Haben wir genug Haus- und Fachärzte? 

Weitere Informationen, sowie den Ort und die Zeit der Veranstaltung, können Sie der Einladung entnehmen.

Zu dieser Veranstaltung stehen folgende Dateien zum Download bereit:

application/pdf Einladung - Medizinische Versorgung im laendlichen Raum.pdf (751,2 KiB)