Kommunismus-Ausstellung im FvS-Gymnasium Betzdorf

2017 jährt sich die Oktoberrevolution zum 100. Mal. Aus diesem Anlass wird die Ausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ von Dr. Gerd Koenen, herausgegeben von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und dem Deutschen Historischen Museum, den Aufstieg und Niedergang der kommunistischen Bewegungen beschreiben. Diese waren im 20. Jahrhundert dazu angetreten, nicht nur die Welt, sondern auch die Menschen grundlegend zu verändern. Ihr totalitärer Anspruch mobilisierte rund um den Globus Millionen und entwickelte sich zum Albtraum von Abermillionen, die Opfer kommunistischer Gewaltregime wurden.

In Zusammenarbeit mit dem Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf präsentiert Landtagsabgeordneter Michael Wäschenbach diese Ausstellung für alle Interessierten vom 23. bis zum 29. Juni in der Aula des Betzdorfer Gymnasiums. „Ich möchte die weiterführenden Schulen der Region einladen, sich die Ausstellung anzusehen und sich mit dem Kommunismus und seinen Diktaturen im Rahmen der politischen Bildung oder des Geschichtsunterrichtes auseinanderzusetzen“, teilte Wäschenbach mit.

Aktuelle Berichterstattung unter "MdL vor Ort"


Zurück